UAA auf Facebook

13.12.2017

Bibliophilia

Design-Pioniere - Die Erfindung der grafischen Moderne

In der Veranstaltungsreihe Bibliophilia wurde am 13. Dezember, das bei Callisto Publishers neu erschienene Buch durch den Autor Jens Müller präsentiert. Anschließend fand ein Gespräch mit dem Kritiker René Spitz statt.

"Bibliophilia" ist der Titel einer neuen Veranstaltungsreihe, in der das UAA Ungers Archiv für Architekturwissenschaft bibliophile Neuerscheinungen aus den Bereichen Architektur, Kunst und Design präsentiert. Am 13. Dezember war Jens Müller, der Autor eines längst überfälligen Übersichtswerks, im UAA zu Gast: "Design-Pioniere. Die Erfindung der grafischen Moderne", erschienen im Berliner Verlag Callisto, stellt umfassend die Anfangstage des deutschen Grafikdesigns dar. Im Mittelpunkt des Buches stehen wichtige Vorreiter des Metiers wie Peter Behrens, Lucian Bernhard oder Jan Tschichold, die den Beruf des modernen Grafikdesigners maßgeblich geprägt haben und mit ihrem Schaffen die Grundlagen für ein Kommunikationsdesign nach heutigem Verständnis schufen.

"Design-Pioniere" präsentiert erstmals ein vollständiges Bild der fesselnden Entwicklungsgeschichte des deutschen Grafikdesigns ab dem späten Kaiserreich bis hin zum Wirtschaftswunder der Fünfzigerjahre. Das Buch untersucht die Zusammenhänge zwischen den genialen Erfindungen der frühen Grafikdesigner und den politischen Ereignissen der Zeit. Virtuos zeigt der Autor die Entstehung der Profession im zeitgeschichtlichen Kontext auf und analysiert ihre bahnbrechende, international ausstrahlende Wirkkraft. Neben Werken, die ins kollektive Bildgedächtnis eingegangen sind, enthält dieser reich bebilderte und aufwendig produzierte Band zahlreiche unveröffentlichte und vergessene Arbeiten aus allen Gestaltungsbereichen.

Der Berliner Verlag Callisto hat sich auf hochwertige Publikationen zur Designgeschichte sowie zu Kunst und Architektur spezialisiert. Jens Müller (*1982), Autor des im Sommer erschienenen Bandes, ist selbst studierter Kommunikationsdesigner und hat internationale Forschungsprojekte zum Thema initiiert und begleitet. Müller hat das Buch vorgestellt und anschließend im Gespräch mit dem Designkritiker, Journalisten und Markenberater René Spitz Einblicke in die spannende Entwicklungsgeschichte des Grafikdesigns gegeben.

Die Veranstaltung war eine Kooperation mit der Stadtbibliothek Köln.

Zurück

Das UAA wird
gefördert von

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen